Archiv

Beiträge des Themas Courage.2012

Courage.2012, Improvisation »

[24 Dez 2012 | Keine Kommentare | ]
Adventsaktion: Schön war es…

Liebe LeserInnen und Advents-Video-GuckerInnen,

ich danke Euch /Ihnen für die Unterstützung und Resonanz, die ich zu meiner Aktion “So was an Weihnachten? Das ist ja frech!” erhalten habe!

Nun gilt es, den Vorhang dieser “Show” runter zu lassen ;-).

Wenn Sie erfahren wollen, welche Geschichten noch möglich gewesen wären, schauen Sie in sich dieses Video an!
–> ZUM VIDEO

Allgemein, Courage.2012, Entscheidungen »

[26 Jan 2012 | Keine Kommentare | ]
Äpfel oder Birnen? Vergleich ist mit Vorsicht zu genießen!

Dass das ständige Vergleichen mit Anderen unglücklich macht, war mir schon klar, oder wie es so schön heißt:

„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“ Sören Aabye Kierkegaard.

Dass allerdings der Vergleich auch weniger erfolgreich macht, besonders Frauen, wurde erst jetzt festgestellt. Das belegt wissenschaftlich eine US-Studie, wie es in den beiden Welt-Artikeln „Ist die besser als ich?“ und „Frauen schalten in der Gruppe das Gehirn herunter“ erläutert wird. In dieser Studie kam heraus, dass gerade Frauen ihre Intelligenz und ihr Wissen wesentlich schlechter ausschöpfen können, wenn sie sich mit Anderen vergleichen, als in Situationen ohne Vergleichsmöglichkeiten. Die Angst, schlechter zu sein als Andere führt zur Selbstabwertung und blockiert sie so, dass sie ihre Potenziale nicht nutzen können.

–> WEITER

Allgemein, Courage.2012, Entscheidungen, Improvisation, Selbstmarketing »

[25 Dez 2011 | Keine Kommentare | ]
Angst vor der eigenen Courage? Nicht im Jahr 2012!

Kennen Sie es auch, dass Sie eine Entscheidung getroffen haben, die nicht alltäglich ist und dann plagen Sie die Zweifel? Wer kennt es nicht?! Erst ist man euphorisch und dann fängt die innere Diskussion an, die einem die Sache/Entscheidung madig machen will. Und als ob die eigenen Unsicherheiten nicht genug wären, finden sich immer genug Bedenkenträger im eigenen Umfeld, die das Ganze auch noch mit gut gemeinten Ratschlägen zerreden. Und schon steht man wieder da und weiß gar nichts mehr! Ganz schön blod, was?!

Auch und gerade in Sachen Selbstmarketing brauchen wir Mut, um uns klar zu positionieren, nach vorne zu gehen und uns zu zeigen, Dinge auszuprobieren und Wege zu gehen, die wir (und vielleicht auch kein anderer vor uns) noch nie gemacht haben. Würden wir bei dem bleiben, was wir schon immer taten, würden wir den gleichen Zustand beibehalten, den wir ihn schon immer hatten. Es wird sich nichts und niemand verändern, wenn wir es selbst nicht tun, so viel steht fest.

–> WEITER