Archiv

Beiträge des Monats Mai 2011

authentisch sein »

[17 Mai 2011 | 2 Kommentare | ]

Was die meisten an Lena mögen, ist ihre fröhliche, kindliche Art. Das Mädel ist kess, aber immer nett dabei – so war mein Bild bisher. Man kann sich über ihre Musik streiten, aber sie hat was Frisches und Unverbrauchtes auf die Bühne gezaubert. Ihre Authentizität wurde viel gelobt und unterstrichen. Vor allem im letzten Jahr. Dieses Jahr hörte ich kritische Stimmen, dass die Echtheit von Lena einwenig verschwunden ist. Es wurde da und hier geschrieben, dass ihre locker-flockige Art langsam zur Masche wird.
Wenn sie in Interviews sagte, dass sie nicht immer nur fröhlich ist, hat man es oft abgetan, nach dem Motto: So süss wie sie ist, kann man sie sich so richtig zickig gar nicht vorstellen.
Und dann kam’s! Das Interview mit dem ältesten deutschen Showmaster Frank Elstner.

–> WEITER

Improvisation, Selbstbehauptung, Selbstpräsentation, Status »

[14 Mai 2011 | 2 Kommentare | ]
Status – Die Grundlagen

Haben Sie schon mal erlebt, dass Sie sich klein und unbedeutend fühlten, während Ihr Gesprächspartner Ihnen gross und wichtig vorkam? Oder anders herum? Das ist völlig normal. In der Kommunikation wird ständig darum gefeilscht, wer führt, wer folgt, wer dominiert, wer sich unterwirft. Das nennt man Statusverhalten. In jeder Begegnung, in jedem Gespräch, in jeder Situation, in der mindestens zwei Personen involviert sind, wird Status ausgehandelt, meist ohne es zu merken. Diese Tatsache hat Keith Jonstone, der Begründer des modernen Improvisationstheaters, in seiner Arbeit mit Schauspielern entdeckt.

Beim Statusverhalten wird zwischen dem Hoch- und Tiefstatus unterschieden. Um die Unterschiede deutlich zu machen, denken Sie doch bitte mal an folgende Begegnung:

–> WEITER

Improvisation »

[10 Mai 2011 | Keine Kommentare | ]

Vom 06. bis zum 23. August 2011 – in Berlin


–> WEITER

Für Selbständige, Preis durchsetzen, Selbstbehauptung, Selbstmarketing, Selbstpräsentation, Sichtbarkeit »

[7 Mai 2011 | Keine Kommentare | ]
Förderungsmöglichkeiten für Ihr Coaching

Tweet
Grundsätzlich sind Ihre Ausgaben für das Sichtbarkeits-Coaching im Rahmen Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten (für Angestellte) oder als Betriebsausgaben (für Selbständige) absetzbar.
Förderung für Gründer und Selbständige:
Wenn Sie innerhalb der ersten 5 Jahre nach der Gründung das Coaching in Anspruch nehmen wollen, können Sie bei der KfW Zuschüsse zu meinem Honorar beantragen. Falls Sie aus der Arbeitslosigkeit gegründet haben, bekommen Sie bis zu 90 %, sonst bis zu 50 % geschenkt. Mein Profil in der KfW-Beraterbörse finden Sie hier: KfW-Beraterbörse
Förderung für Hamburgs Kreative:
Sie wohnen in Hamburg und sind seit mehr als 2 …

Allgemein, Social Media »

[6 Mai 2011 | 4 Kommentare | ]

Also, gestern hatte das ultimative Twitter-Erlebnis! Es ist ein absoluter Wahnsinn, wie schnell sich die Botschaften verbreiten und wie einfach es ist, das zu finden, was man sucht. Ich bin immer noch baff!

Was war denn los…
–> WEITER